Jüdischer FrauenVerein Dresden e.V.

Die Deutsch-Israelische Gesellschaft e.V. und der Jüdische Frauenverein Dresden e.V.

laden alle Interessierten am

18.04.2017, ab 17:00 Uhr 

zur Ausstellung des jüdischen Frauenvereins „Wer ein Leben rettet, rettet die ganze Welt“ ein. Eine Ausstellung über deutsche Frauen, die während der NS-Zeit Zivilcourage bewiesen und 1953 als „Gerechte unter den Völkern“ ausgezeichnet wurden.

Um 18:30 Uhr wird Karl Pfeiffer aus seinen autobiographischen Büchern „Einmal Palästina und zurück“ und „Immer wieder Ungarn“ lesen.

 Download des Veranstaltungsplakates

KarlPfeiffer

Veranstaltungsort: 

Bürohaus am Pirnaischen Platz

Nordeingang von Grunaer Straße.

Seminarraum S 3.019

Lingneralle 3, 01069 Dresden